Entwicklung und Konstruktion des Nurflügelmotorseglers Fauvel AV 45

Nachdem die Rumpfspanten zusammengesteckt und verleimt sind, werden die Beplankungsleisten genau nach einem Schema gekennzeichnet und auf die Rumpfspanten aufgeklebt. Etwas konisch anschleifen und schon paßt alles. Die Rumpfbeplankung, das habe ich ja schon erwähnt wurde vollständig gefräst.




Die hintere Haube wird auf einer Helling aufgebaut. Jetzt zeigte sich schon die Paßgenauigkeit der Beplankungsleisten.


01.07


Die oberen und unteren Profilanformungen werden angeklebt.


weiter gehts mit den vorderen Beplankungsteilen.


01.07













Und schon ist das Schiff fertig!!

Hier gehts weiter